Christian Becker

Marktstraße 23, 66869 Kusel

Telefon (06381) 2027

Telefax (06381) 3596

info@ortho-sani-medi.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 9-13 und 14-18 Uhr

Sa: 10-12 Uhr

Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden, Ihre Vitalität,
Ihre Füße - Helfen ist unser Handwerk

Schuhzurichtungen
Schuhzurichtungen sind individuelle Änderungen an Konfektionsschuhen nach orthopädischen Gesichtspunkten. Durch die Änderung des Schuhs sollen die Trageeigenschaften so verbessert werden, dass eine Erleichterung beim Gehen erzielt wird.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten dieser Art, über deren Notwendigkeit in der Regel der Facharzt entscheidet. Auch hier ist immer das persönliche Beratungsgespräch mit dem Kunden wichtig. Erst danach können wir entscheiden, in welcher Form Änderungen am Schuh vorgenommen werden sollten.

Die häufigsten Schuhzurichtungen sind:

Schuherhöhungen
Schuherhöhungen werden zum Beispiel wegen einer Beinlängendifferenz notwendig. Diese Differenz wird durch die Umarbeitung des Konfektionsschuhs ausgeglichen. Natürlich gestalten wir die Erhöhung so unauffällig wie möglich.

Schuhaußen- und Schuhinnenranderhöhungen

Schuhaußen- und Schuhinnenranderhöhungen werden häufig wegen Kniebeschwerden vorgenommen. Das Knie soll dadurch entlastet werden. Die Außenrand- oder Schuhinnenranderhöhung wird entweder an der Laufsohle oder der Innensohle vorgenommen.

Abrollhilfen

Abrollhilfen helfen bei Gelenkbeschwerden – hauptsächlich bei Problemen im unteren und oberen Sprunggelenk, in den Mittelfußgelenken und in den Zehengelenken. Durch die Abrollhilfe wird die Abrollbewegung des Fußes so verändert, dass die Gelenke entlastet werden. Die Abrollhilfe entsteht durch eine entsprechende Veränderung der Laufsohle.